Samstag, 11. September 2010

Eggishorn VS

Mit der Bahn aufs Eggishorn - Ohne eine Wanderung ging's dann aber doch nicht


In den Sommerferien, die wir in Fiesch verbrachten, liessen wir die Besteigung des Eggihorns aus. Grund dafür war die 2 für 1 Migros Aktion. Eine Person kaufte ein Ticket, die Zweite durfte gratis mitfahren. Nach den Ferien wollten wir noch einmal ins schöne Fiesch und eben auch aufs Eggishron fahren.
Das Wetter an diesem Samstag war in der ganzen Schweiz prächtig. Und für einmal wollten wir mal keine grosse Wanderung unternehmen, man muss sich an einem Wochenende ja auch mal erholen.
Die Aussicht vom Gipfel des Eggihorns, den man in einer etwa 20 minütigen Wanderung erklimmen kann, war grandios, deshalb lass ich gerne folgende Bilder sprechen:

 Jungfrau, Jungfraujoch, Mönch, Eiger
Grosser Aletschgletscher

Matterhorn, Weisshorn
Belalp und Sparrhorn
Zunge des Aletschgletschers

Bergstation des Eggishorns mit Bettmergrat, im Hintergrund die Walliser Viertausender

Geröllhaufen Eggishorn

Auf der Terrasse des Hotels Eggihorns auf der Fiescheralp genossen wir später ein feines Essen. Zum Verdauen wanderten wir danach auf kürzestem Weg auf die Bettmeralp. Zurück zur Fiescheralp gelangten wir auf einem einsamen Weg via Laxerstafel. Für diese kleine Tour benötigten wir gegen die 3 Stunden.

Route: Fiescheralp - Furri Hütte - Bettmeralp - Laxerstafel - Fiescheralp
Höhenunterschied: 250 m auf- und abwärts
Kondition: leicht
Technik: leicht

Berge des Binntals
Eggerhorn
Laxerstafel

Fiescheralp mit Eggishorn:
Alle Fotos können Sie hier sehen: klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen