Sonntag, 4. März 2012

Unterwegs in unserer Region

Das heute zu Ende gehende Wochenende war vom Wetter her super. Vor 3 Wochen hätte wohl noch niemand daran geglaubt, dass es so schnell mild wird.

Gestern unternahm ich alleine eine Velotour, die erste seit dem letzten September und ich habe mich dabei masslos überschätzt. In gut 2 Stunden legte ich etwa 45 km hin. Die letzten 15 km war ich am beissen, ich fuhr im roten Bereich. Bei jeder kleinsten Steigung brannten die Beine. Auch das Gesäss schmerzte trotz den Radlerhosen schon sehr früh. Im Nachhinein gesehen war das ein Höllenritt.

Heute beschränkte ich mich auf das, was ich am besten kann, nämlich auf das Gehen. Zusammen mit meiner Partnerin liefen wir vom Berner Bahnhof aus vorbei am Dählhölzli alles der Aare entlang bis zur Auguetbrücke, von dort aus am linken Aareufer via Eichholz nach Wabern, von wo wir mit dem Tram nach Hause fuhren. Für diesen doch schönen, aber überlaufenen, Spaziergang benötigten wir etwa 2,5 Stunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen