Montag, 28. Mai 2012

Undra + Niwärch

Die 3. Pfingstwanderung innerhalb von 3 Tagen führte uns heute an die Südrampe.

Von Ausserberg wanderten wir via Fischersbiel alles der Undra Suone entlang nach Ze Steinu im Baltschiedertal. Das Baltschiedertal wurde im Winter arg in Mitleidenschaft gezogen, noch jetzt liegen grosse Lawinenkegel im Talgrund, welche man auf dem Weg nach Ze Steinu überwinden muss. Die Begehung der Undra Suon bot aber keine besonderen Schwierigkeiten. In Ze Steinu, nach etwa eindreiviertel Stunden Wanderzeit, legten wir eine längere Mittagspause ein. Den Rückweg bestritten wir via der spektakulären Niwärch Suone, welche am Samstag durch viele fleissige Helfer Instand gestellt wurde. Herzlichen Dank dafür!

Bei Älum verläuft die Suone unterhalb des Lawinenkegels, was sie dadurch am Beginn interessanter macht, denn hier ist die Wasserleite noch gemütlich zu Begehen, was sich dann aber rasch ändert. Denn bald verläuft die Suone durch steile Felsflanken, und hier sollte man Schwindelfrei und Trittsicher sein (siehe Bilder).

Etwa 45 Minuten dauert dieser luftige Teil. Ab Choruderri wird's dann wieder gemütlich. Wir folgen der nun hier lauschigen Niwärch Suone bis zum Ort Niwärch. Dank dem Wasser aus dem Baltschiederbach sind die Wiesen hier saftig grün. In Niwärch steigen wir nach Ausserberg ab, machen oberhalb von Ausserberg auf einem Bänkchen die letzte Pause, bevor wir uns auf den Weg zum Bahnhof machen.

107 Fotos habe ich von dieser sehr schönen Wanderung geknipst. Es fällt mir nicht leicht, davon ein paar wenige für diesen Blog auszusuchen. Bald werde ich hier einen Link zu einem Fotoalbum erstellen, wo Sie mehr Fotos von diesen eindrücklichen Suonen sehen können.

Undra Suon im Baltschiedertal

Lawinenkegel vor Ze Steinu

Niwäch vor dem Lawinenkegel

Konzentriertes Gehen an der Niwärch Suone




Lauschige Niwärch ob Ausserberg

Niwärch (Ort): Dank dem Wasser saftig grüne Wiesen

Ausserberg
  Strecke: Ausserberg Bhf. 931 m - Fischersbiel 1025 m - Mili 1040 m - Undra Suon- Ze Steinu 1287 m - Niwärch Suone - Choruderri - Niwärch 1189 m - Ausserberg Bhf. 931 m
Höhenunterschied: 300 m auf- und abwärts
Zeit: 3 Stunden 45 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen