Freitag, 3. Mai 2013

Ende gut, alles gut

Von der Rheinschlucht zum schönen Caumasee

Wenn's an den Wochenenden nicht schön genug ist zum Wandern, dann nimmt man halt an einem Freitag frei und fährt in eine Gegend, in der es Sonnenschein geben könnte.

Im Osten der Schweiz sollte das Wetter gemäss SF SRF Meteo am Besten sein, also machte ich am Vortag mit einem Bekannten aus dem Thurgau ab. Gemeinsam fuhren wir ab Zürich nach Versam in der Surselva.

Um es vorweg zu nehmen: Der Sonnenschein wechselte sich mit Regen ab, schlussendlich war das Wetter zum Wandern aber gut genug.

Ich scheine meinem Bekannten Pech zu bringen. Auf der letzten Wanderung verstarb sein Vater, heute verlor er sein Portemonnaie (das er aber später, als ich mich schon auf dem Nachhauseweg befand, wieder fand, an der Stelle, wo er seine Regenjacke aus dem Rucksack hervornahm).

Die Wanderung wird auf wandersite.ch gut beschrieben, weshalb ich auf den eigentlichen Beschrieb der Wanderung (aus Zeitmangel) verzichte.

Die Rheinschlucht an sich selber, die Aussichtsplattform bei Conn und besonders der Caumasee haben mir sehr gut gefallen, das Dazwischen fand ich nicht besonders speziell.

Schön war es wieder einmal im Bündnerland wandernd unterwegs zu sein. Ich freue mich schon auf die Wanderferien in Maloja.

Strecke: Versam Station 635 m - Conn 1010 m - Caumasee 997 m - Flims Waldhaus 1090 m
Höhenunterschied: 500 m aufwärts, 50 m abwärts
Zeit: 3 Stunden 30 Minuten

Vorderrhein bei Versam

RhB Richtung Disentis

Rheinschlucht

Versam Station

Aussichtsplattform bei Conn

Caumasee (Lag la Cauma)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen