Samstag, 5. Oktober 2013

In und um Zermatt unterwegs

Die Tage dieses Blogs sind gezählt. Nicht nur dass die Zugriffszahlen schon seit langem am Sinken sind, auch die neue, doofe, unübersichtliche Benutzeroberfläche von google macht nicht gerade mehr Lust hier etwas zu schreiben.

Ja, und das Wetter macht nicht gerade Appetit aufs Wandern. Nach einem verschifften Frühling und einem passablen Sommer ist der bisherige Herbst nicht gerade ein Aufsteller. Das Wetter geht so weiter, wie es im Frühling aufgehört hat.

Wenn ich schon gerade am Motzen bin: Liebe SBB, der Sommer ist vorbei, man dürfte jetzt schon damit beginnen zu heizen. Es ist nämlich nicht besonders angenehm Zug zu fahren, wenn man kalte Beine und Füsse hat und die Jacke nicht ausziehen kann.

Aber sonst durften wir heute in Zermatt einen schönen und spannenden Tag geniessen! Das Wetter war im Wallis und in Zermatt nämlich gar nicht so schlecht wie die Prognosen es vermuteten. Wir fuhren nämlich nach Zermatt um dort fein essen zu gehen und dann das Matterhornmuseum zu besuchen.

Da es trocken war, unternahmen wir vor dem Mittag eine halbstündige Miniwanderung über Zermatt im Gebiet von Bodmen, wo man schöne Ausblicke aufs Dorf geniessen konnte.

Nach einer feinen Rösti machten wir einen kleinen Spaziergang an der Sonne. In der Nähe der Gornerschlucht spazierend, entschieden wir uns diese Schlucht zu durchwandern. Dies dauerte etwa eine Viertelstunde und kostete Fr. 4.50 pro Person und war eindrücklich. Die Wege waren problemlos zu gehen und gut unterhalten.

Anschliessend wanderten wir über das schöne Winkelmatten zum Zermatter Kirchplatz. Als wir kurz nach 14 Uhr beim Matterhornmuseum eintrafen, begann es doch noch zu Regnen. Der Eintritt ins Museum kostet 10 Franken. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, vor allem bei schlechtem Wetter empfiehlt es sich dort vorbeizuschauen. Das Museum ist viel grösser als das man es von Aussen erahnen kann und sehr vielfältig.

Das Museum links neben der Kirche

Über Zermatt unterwegs


Gornerschlucht



Gornerschlucht von oben

Winkelmatten


Da tragen tatsächlich Alpenrosen noch Blüten

Matterhornmuseum


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen