Samstag, 10. Mai 2014

Von Leukerbad nach Salgesch

Motto der Woche (oder sogar der letzten Monate): Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. 

Strecke: Leukerbad 1402 m - Sportarena - Römerweg - Birchen 1362 m - Miljüt 1284 m - Inden 1138 m - Varner Leitern 1051 m - Taschunieru 933 m - Grossi Wasserleitu - Tschampedü - Salgesch Bhf. 576 m
Höhenunterschied: 300 m aufwärts, 1100 m abwärts
Zeit: 4 Stunden und 15 Minuten

Eine schöne, abwechslungsreiche und lohnende Wanderung, die immer bestens ausgeschildert ist. Auf dem ersten Abschnitt geht's durch die imposante Dalaschlucht auf dem Römerweg sanft hinunter nach Inden. Der mittlere Teil führt entlang den steil abfallenden Felswänden der Dalaschlucht. Damit man den Klettersteig Varner Leitern nicht benutzen muss, wurde ein Wanderweg aus den Felsen gesprengt, hier geht es schwindelerregend aufwärts durch die Felswand, mit bestem Ausblick in die Schlucht der Dala und die Fahrstrasse, die von Leuk nach Leukerbad führt. Dann befindet man sich schon wieder im Rhonetal. An der wasserführenden Suone Grossi Wasserleitu wanderten wir bis zur Höhe von 1030 m, dort stiegen wir steil ins Weindorf Salgesch ab. 


Gemmipass


Rinderhorn, Leukerbad

Altes Bahntrassee

Inden

Dalaschlucht

Bildmitte: Durch die Felswand führt der Wanderweg


Inden, Dalaschlucht

Brentjong, Leuk, Pfynwald, Varen

Grossi Wasserleitu

Röstigraben: Raspilleschlucht
Grossi Wasserleitu, Mengis Suon, Salgesch

1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Fotos - imposant die Gemmiwand. Gratulation zum neuen Layout !
    Gruss Jürg

    AntwortenLöschen