Sonntag, 5. Oktober 2014

Meran Schloss Trauttmansdorff

Die Anreise von Bern nach Meran (via Zürich, Landquart, Zernez, Nationalpark und Ofenpass, Vinschgauerbahn) war wunderschön und doch eher lang; im Vergleich zur Rügenreise aber kein Vergleich. Unser Hotel befindet sich nur etwa 5 Gehminuten vom Bahnhof und von der Innenstadt entfernt. Dann kriegten wir im Hotel die Panoramic Suite - Perfekt!
Meine Freundin, die vor ein paar Tagen 40 Jahre jung wurde, ist immer noch arbeitsunfähig und kann keine grösseren Wanderungen unternehmen. Sie brach sich damals beim Sturz auf der Bettmeralp einen Rückenwirbel. 

Nach der Ankunft und dem Bezug der Suite machten wir uns sogleich auf Erkundungstour. 

In der Innenstadt von Meran. Fussgängerzone mit Lauben:




Beim Kurhaus:


Auf der Kurpromenade und dem Sissiweg machten wir uns auf zum Botanischen Garten beim Schloss Trauttmansdorff (Wanderzeit ca. 45 Min.):


Unterwegs. Wir dachten zuerst schon, dass sei der Botanische Garten, er war es aber nicht, wir mussten noch einmal ca. 15 Minuten gehen:



Der Eintritt in den Botanischen Garten ist nicht gratis - ein Besuch ist dennoch lohnenswert!





Mit dem Bus fuhren wir nach Meran zurück.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen