Samstag, 9. Mai 2015

Passables Wanderwetter

Heute zog es uns wieder einmal ins Wallis an die Südrampe. Wir wanderten auf der "Normalroute" von Hohtenn nach Ausserberg. Diese Wanderung begingen wir heute bereits zum zwölften mal seit 2010, jedes mal aber immer auf anderen Wegen, denn diese Wanderung bietet viel Abwechslung. Hier gibt es den Bericht vom letzten Jahr mit den Links zu den 10 anderen Südrampenwanderungen mit mehr und anderen Fotos. Nach den intensiven Niederschlägen der letzten Tage war es heute an vielen Stellen feucht und pflotschig. Alle Suonen führen Wasser. Beim Luogelkinviadukt gibt es eine neue Wegführung inkl. neuem Picknickplatz. Die Lawine, die Mitte April dort niederging, muss man immer noch übersteigen. 

Bei recht sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen waren wir heute rund 3 Stunden unterwegs. Und heute hatte es gar nicht so viele Leute auf dem Weg, wir konnten unsere Ruhe finden und geniessen.

Lawine beim Luogelkinviadukt

Walliser Felsensteppe nach Hohtenn

Blick ins Mittel- und Unterwallis

Diese spezielle Vegetation zieht uns immer an die Südrampe

Lamas bei der Rarnerchumma

Feuchter Wegabschnitt nach der Bietschtalbrücke

Rastplatz Riedgarto

Basistunnel Südportal und St. German

Manera Suon

Chännel der Manera

Schwarzhalsziegen in Ausserberg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen