Samstag, 12. September 2015

Und es kam noch gut

Kurz vor 12 Uhr kamen wir mit der Seilbahn auf der Rinderhütte 2313 m ob Leukerbad an. Obwohl ich mir gestern den Weg beim Kartenstudium eingeprägt zu haben schien. liessen wir uns vom falschen Wegweiser fehlleiten. Leukerbad Tourismus, das ist keine gute Werbung für euch! Ein ortskundiges Paar wies uns später dann den richtigen Weg. Besten Dank!

Der Weg zur Flüekapelle ist nur trittsicheren und schwindelfreien Wanderern zu empfehlen, für Familien mit Kindern und Hunde ist dieser Weg eher nicht geeignet. Die Wegmarkierung war zu Beginn und in der Nähe der Flüekapelle nicht besonders gut. Auch beim Abstieg nach Leukerbad nach der Clabinualp, war nicht immer alles klar. Der Weg von der Rinderhalte zur Flüekapelle ist oft mit Seilen gesichert, oft braucht man die Hände um die steilen, felsigen Passagen zu meistern. An schattigen Stellen ist der Weg sehr glitschig.

Diese Wanderung stand schon lange auf meiner To-do-Liste und ich wurde nicht enttäuscht.

Strecke: Rinderhütte 2313 m - Flüealp 2040 m - Flüekapelle 2070 m - Clabinualp 1861 m - Buljes 1504 m - Leukerbad 1402 m
Höhenunterschied: 250 m aufwärts, 1150 m abwärts
Zeit: 3 Stunden und 30 Minuten

Start auf der Rinderhütte

Rinderhütte, Rhonetal, Walliser Alpen

Schöner Höhenweg mit Blick zur Gemmi

Gemmipass, Leukerbad

Abstiegsweg Richtung Flüealp

Gemmipass

Blick über Leukerbad

Plattenhörner

Über eine Hängebrücke zu gehen macht sichtlich Spass

Flüekapelle

Die Hängebrücke über die Dalaschlucht aus anderer Perspektive

In Richtung Clabinualp

Plattenhörner II

Majingsee

Das Ziel Leukerbad in Sicht

Kommentare:

  1. Mit dem Thema Leukerbad und Wegweiser haben wir ja bereits etwas Erfahrung :-)
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
  2. Ei ei ei - ihr zwei seid ja wie verrückt am wandern ! Gruess Jürg

    AntwortenLöschen