Samstag, 28. Mai 2016

Suonenwanderung im Saastal

Strecke: Saas-Fee 1803 - Bodmerwasser - Bodmen 1772 m - Saas-Almagell 1670 m - Heuwete Suone - Moosgufer Suone - Saas-Grund 1559 m
Höhenunterschied: 200 m aufwärts, 350 m abwärts
Zeit: 2 Stunden und 30 Minuten

Bis zur Einfahrt in den Lötschberg-Basistunnel regnete es. Im Wallis war das Wetter dann ganz passabel. Im Saastal bliess ein kühler Südwind. Nach 4 Jahren war es wieder mal an der Zeit, der schönen Moosgufer Suone einen Besuch abzustatten. Um die Wanderung ein wenig in die länge zu ziehen, starteten wir die Wanderung in Saas-Fee. Bevor wir uns auf dem Waldweg nach Saas-Almagell machten, besuchte ich kurz die Bodmerwasser Suone - sie führte Wasser.

Der Start des Suonenweges in Saas-Almagell befindet sich bei der Talstation der Bergbahn. Die Heuwete Suone führte kein Wasser. Im unteren Teil wurde die Suone zugeschüttet und in Rohre verlegt. Was haben die sich da überlegt?!

Die Moosgufer-Leitung führte erfreulicherweise Wasser. Ich finde die Moosgufer ist eine der schönsten Suonen im Oberwallis. Die Wanderung war ein Genuss. Beim Rundweg in Saas-Grund begegneten wir noch der Suone Oberes Fliehwasser. Gemäss suone.ch dient diese Suone nur noch als Tränke für das Vieh.

Link zur Wanderung vom 26. Mai 2012

Start in Saas-Fee 1800 m

Bodmerwasser

Waldweg nach Saas-Almagell

Einstieg auf den Almageller Suonenweg - Heuwete Suone

Saas-Almagell

Zugeschüttete und in Rohre verlegte Heuwete Suone

Brücke über den Almagellerbach - Start der Moosgufer-Leitung

Moosgufer Wasserleite

Blick vom Hüterweg über Saas-Almagell zum Mattmark Stausee




Oberes Fliehwasser

Allalinhorn / Saas-Fee

Saas-Grund



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen