Sonntag, 15. Mai 2016

Tulipa grengiolensis

Es wird langsam zur Tradition in der zweiten Maihälfte die Tulpen von Grengiols im Goms zu besuchen. Diesmal begleiteten uns meine Mutter, meine Schwester und ihr Freund. Leider blühten die Tulpen noch nicht wirklich.

Von Grengiols wanderten wir gemütlich nach Mörel. Von dort gings nach einer Pause weiter auf dem Kastanienweg nach Bitsch. Wiederum war das Wetter im Wallis sonnig. Leider blies ein kräftiger kühler Wind.

Bilder von den blühenden Tulpen aus den Jahren 2014 und 2015:


Wir waren etwa 3 Stunden unterwegs, dabei bewältigten wir einen Aufstieg von 350 Metern und einen Abstieg von 500 Metern.

Strecke: Grengiols Bahnhof 890 m - Tulpenäcker 1052 m - Grengiols 976 m - Vogelturm - Camping Tunetsch 757 m - Mörel 759 m - Kastanienweg - Eggelti 999 m - Äbnet 878 m - Sattel 831 m - Bitsch Bahnhof 691 m


In Grengiols

Blick ins Goms auf Bellwald, Fiesch und Ernen

Ein paar wenige Exemplare der Tulipa grengiolensis standen in Blüte


Der Tulpenacker mit Blick zum Eggerhorn

Aletschplateau und Betten, wo wir vor einer Woche waren

Mörel

Auf dem Weg nach Mörel

Kastanienselve Mörel

Schöner Höhenweg

Glishorn



1 Kommentar:

  1. da seid ihr ja schon wieder wie wild im Wallis unterwegs. ist halt von Bern aus schon ziemlich nah. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen