Sonntag, 21. August 2016

Bahnwanderweg Bergün nach Filisur

Strecke: Bergün Bahnhof 1373 m - Bahnwanderweg - Pentsch 1501 m - Station Stugl/Stuls 1277 m - Bellaluna 1087 m - Filisur Bahnhof 1080 m
Höhenunterschied: 200 m aufwärts, 600 m abwärts
Zeit: 2 Stunden und 30 Minuten

Endlich Sommerferien. Der Samstag, unser Ankunftstag in Bergün, war verregnet. Wir machten es uns in unserer gemieteten Ferienwohnung gemütlich. Die Wetterprognosen sehen für die ganze nächste Woche super aus. Am heutigen Sonntag war es noch verhangen, aber es war trocken. Wir entschieden uns auf dem Bahnweg von Bergün nach Filisur zu wandern.

Der Weg ist bis zur nicht mehr bedienten Station Stugl/Stuls ein stetes Auf und Ab und führt grösstenteils den Schienen der RhB entlang. Danach führt der Weg steil abwärts ins Tal und es geht der Albula entlang nach Filisur.

Start unten in Bergün

Ein erster Blick Richtung Filisur durchs Albulatal

Wandern über dem Bahngeleis

Stugl/Stuls

Leider führt der Weg ein langes Stück unten im Tal durch

Endlich kommt die Sonne, auch so ist der Weg doch schön

Filisur

Kommentare:

  1. Irgendwie sind wir damals glaubs einen anderen Weg gelaufen. Obwohl, bei Bellaluna sind wir auch vorbeigekommen.
    Seid ihr ab Bergün nicht auf dem Holzweg gelaufen (er heisst wirklich so)? Ich hab den Weg in wunderschöner Erinnerung, er ist ganz toll zum Laufen.
    Gruss vom Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich glaube der Holzweg verläuft auf der anderen Bergseite. Wir sind oberhalb der Bahn auf dem Bahnweg gelaufen, sind dann bei der ehemaligen Bahnstation Stuls angelangt, von dort ging es ins Tal. Gruss

      Löschen