Samstag, 24. September 2016

So nicht, BLS!

Heute eine Woche vor dem Zügeltermin sollte es einen gemütlichen Ausflug an die Lenk im Simmental geben. Mit dem BLS Lötschberger ab Bern direkt nach Zweisimmen, dort aufs Zügli (MOB) mit Zielort Lenk umsteigen. Zu Fuss in etwa mehr als einer Stunde der Simme entlang zum Restaurant Simmenfälle. Dort Essen gehen. Zu Fuss dann via Lenkerseeli nach Lenk zurück. Es kam aber anders:

Der Fahrplan sagt, dass der BLS Lötschberger nur bis Spiez fährt. Wegen Bauarbeiten ist die Strecke zwischen Spiez und Wimmis unterbrochen. Fast alle Plätze sind im Lötschberger nach Spiez besetzt. Der Zug kommt mit einer mittleren Verspätung in Spiez an. In Spiez warten 2 Postautos mit Ziel Wimmis, das reicht für die vielen Leute natürlich nicht. Wir erwischen aber noch 2 Sitzplätze. In Wimmis gegen 10.30 Uhr angekommen, warten viele Ausflügler und Wanderer auf den Anschlusszug, aber kein Zug ist in Sicht. Es gibt keine Information. Dann taucht ein BLS-Angestellter auf. Er sagt, dass es keinen Anschlusszug gibt und wir eine Stunde warten müssen. Viele Leute kehren um und fahren mit dem Postauto zurück nach Spiez. Wir warten. Doris geht mal aufs WC. Ich bekomme mit, dass ein Postauto nach Zweisimmen fährt. Wir können uns noch so grade reinquetschen ins Postauto. In Oey-Diemtigen und Erlenbach steigen Leute aus, wir können endlich sitzen. Die Fahrt dauerte etwa 45 Minuten. In Zweisimmen haben wir glücklicherweise Anschluss nach Lenk. Vielen lieben Dank dem netten Postautofahrer, der sich wohl aus erbarmen entschied, spontan nach Zweisimmen zu fahren! Das nenne ich Service! Pfui BLS! Ihr Amateure! SBB bitte übernehmen und die Verantwortlichen gleich mit den anderen 1400 mitentlassen ;-)

Da wir verspätet in der Lenk angelangten, fuhren wir mit dem Bus zu den Simmenfällen. Im Restaurant assen wir dann sehr fein. Danach liefen wir via Lenkerseeli nach Lenk zurück. Die Heimfahrt klappte dann besser. Schlussendlich war's dank der BLS kein gemütlicher Ausflug...

Simmenfälle

Restaurant Simmenfälle

Naturschutzgebiet unterwegs

Lenkersee mit Blick zum Wildstrubel

1 Kommentar:

  1. Dich scheinen die Problemzonen der Bahn irgendwie anzuziehen :-)
    Heute waren auch hier die Ausflügler zahlreich, aber mit Bahn und Bus hat alles vorbildlich geklappt.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen