Samstag, 27. Mai 2017

Rottenweg Teil 2

Von Blitzingen nach Münster

Endlich warmes und sommerliches Wetter. Doris plagen immer noch heftige Rückenschmerzen, weshalb es heute wiederum nur eine Kurzwanderung im "Flachen" gab. Der Rottenweg im Obergoms ist für sie daher die ideale Wanderung. Es ist aber auch interessant, für uns neue Dörfer im Oberwallis kennen zu lernen. 

Das Obergoms mit seinen typischen, urchigen Walliser Dörfern gefällt uns sehr gut.

Kurioses: Am Donnerstag waren wir an der Lenk im Simmental essen. Die Bahnreise heute ins Obergoms dauerte weniger lang als die ins nähere Simmental. Eine französisch sprechende Dame sass im gleichen Zug nach Andermatt - sie wollte nach Zermatt. Im IC von Bern nach Brig sass eine junge Walliserin, die nach Zürich wollte. Auf dem Nachhauseweg blieb die S1 von Thun nach Ostermundigen in Rubigen für etwa 10 Minuten stecken.

Link zur 1. Etappe vom 13.05.2017

Strecke: Blitzingen 1256 m - Rottenweg - Reckingen 1317 m - Münster 1359 m
Zeit: 2 Stunden

Start in Blitzingen

Biel habe ich mir also grösser vorgestellt ;-)

Hier oben heisst die Rhone Rotten

Schöne Häuser in Reckingen

Münster entgegen


Blick talauswärts

Hauptbahnhof Münster City



Samstag, 13. Mai 2017

Im Goms (Rottenweg) unterwegs

Letzten Samstag waren die Wetterprognosen fürs Wallis weniger gut als für heute. Wir fuhren nach Täsch, assen dort sehr gut und preiswert im Täscherhof und flanierten dann noch ein bisschen im derzeit ruhigen Zermatt. Heute ging's nach Fürgangen-Bellwald im Goms. Eigentlich wollten wir die heutige Kurzwanderung in Ernen starten, doch mit dem 09.06 h IC ab Bern hat man keinen Anschluss nach Ernen. Also fuhren wir mit der MGB nach Fürgangen.

Im Juni 2015 wurde die Goms-Brigde, eine Hängebrücke von Fürgangen nach Mühlebach, eröffnet, welche wir dann ein paar Tage später besuchten. Damals wanderten wir nach dem Passieren der Hängebrücke nach Grengiols (Link zum Bericht vom 20. Juni 2015).

Heute wanderten wir nach dem Startkaffee im Café und Bed and Breakfest Hängebrücke Mühlebach via Steinhaus und Niederwald alles dem Rotten (Rhone) entlang nach Blitzingen. Etwa 2/3 dieses Abschnittes vom Rottenweg verläuft auf Hartbelag (ideal für Turnschuhwanderer). Der gesamte Weg verläuft dem Rotten und teilweise der MGB-Bahnlinie entlang und ist sehr ruhig. Das ist eine ideale Frühlingswanderung, wenn in der Höhe noch Schnee liegt und man abseits der bekannten Wanderwege Ruhe sucht.

Nächsten Samstag wollen wir dann von Blitzingen weiter das Goms hoch laufen. Doris ist immer noch gesundheitlich angeschlagen (Ischias), weshalb es heute wiederum nur eine Kurzwanderung gab.

Strecke: Fürgangen-Bellwald Station 1202 m - Hängebrücke Goms Bridge - Mühlebach 1230 m - Steinhaus 1273 m - Niederwald 1251 m - Blitzingen Station 1297 m
Zeit: 1 Stunde und 45 Minuten


Hängebrücke Goms Bridge vom Bahnhof Fürgangen aus gesehen

Goms Bridge

Das schöne Walliserdorf Mühlebach

Steinhaus

NIederwald

Rotten

MGB vor Blitzingen

Bodmen (Blitzingen) vom Bahnhof aus gesehen