Donnerstag, 22. Juni 2017

Giessbachfälle

Von den Giessbachfällen nach Iseltwald - Wieder mal im Berner Oberland unterwegs

Mit Bahn, Postauto und Schiff fuhren wir zu den Giessbachfällen am Brienzersee. Mit dem Zug nach Interlaken Ost, mit dem Postauto nach Iseltwald, danach noch mit dem Schiff "Lötschberg" nach Giessbach. Geplant wäre gewesen, von Iseltwald nach Giessbach zu laufen, danach mit dem Schiff nach Interlaken zu fahren. Den Grund für die Änderung darf ich aber nicht schreiben, sonst werde ich noch als Rassist oder als Ausländerfeind bezeichnet....

Der Uferweg von den Giessbachfällen nach Iseltwald verläuft grösstenteils im Schatten, eine ideale Wanderung für den jetzigen Hochsommer. Diese Wanderung dauert gemäss Wegweiser ca. 1 Stunde und 30 Minuten.

Im schönen und lauschigen Dorf Iseltwald gab's dann noch eine Glacé im Restaurant Du Lac.

Auf dem Heimweg gab's dann wieder mit der geliebten BLS einen obligaten Zwischenfall: Die S1 von Thun Richtung Bern fuhr verspätet ab, weil es gemäss Durchsage eine "personelle Disposition" gab - es war wohl kein Lokführer parat...

Strecke: Schiffstation Giessbach - Hotel Giessbach - Uferweg nach Iseltwald - Iseltwald
Zeit: 2 Stunden

Schiffstation Iseltwald

Blick Richtung Interlaken

Dampfschiff Lötschberg

Vom Schiff aus: Iseltwald

Vom Schiff aus: Brienz und Brienzer Rothorn

Giessbachfälle

Grandhotel Giessbach


Uferweg nach Iseltwald

Vor Iseltwald

Zur Belohnung gabs noch einen Coupe Baileys

1 Kommentar:

  1. Die Giessbachfälle habe ich vor vielen Jahren auch mal besucht, damals noch ohne Timi. Da könnten wir auch wieder mal hin.
    Es fliesst da noch eine beeindruckende Menge Wasser, schöne Bilder!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen