Samstag, 10. Juni 2017

Hahnenmoospass

Der Hahnenmoospass verbindet auf einer Höhe von 1956 m die Lenk im Simmental und Adelboden.

Ins Wallis konnten wir an diesem Wochenende nicht gehen, die Züge der SBB zwischen Zürich und Bern können nicht auf ihrer Stammlinie verkehren. In Bern fahren deshalb die Züge verspätet ab, was heisst, dass man in Visp und Brig keine Anschlüsse auf die Busse und Züge hat. Es galt daher kurzfristig umzuplanen.

Im Berner Oberland gefällt uns ja bekanntlich die Lenk im Simmental. Dort kennen wir eigentlich nur den Talboden. Die Bahnen in die Höhe fahren derzeit noch nicht. Wir entschieden uns deshalb gestern, heute mit dem Bus nach Bühlberg zu fahren, von dort dann oben durch zu den Simmenfällen zu wandern.

Als wir dann heute mit dem Bus auf dem Bühlberg ankamen, entschieden wir uns um. Die Wanderung über den Hahnenmoospass nach Adelboden sollte nur 3 Stunden und 20 Minuten dauern. 

Doris geht es derzeit immer noch nicht gut, bald kommt sie unters Messer. Wir werden dann Anfangs Juli nicht wandern gehen können. Just jetzt, wo es so richtig interessant wird. Aber ich hoffe schwer, dass Doris bald wieder gesund wird und wir wieder längere Wanderungen in der Höhe machen können.

Die Fahrt von der Lenk auf den Bühlberg dauert mit dem Bus rund 15 Minuten. Obern hat es ein grosses Bergrestaurant. Da es bei der Ankunft schon 12.15 Uhr ist, marschierten wir gerade los. Der Weg zum Hahnenmoospass ist ein breiter Bergweg. Schneller als erwartet treffen wir oben beim Pass an, wo es recht frisch war. Auf der Passhöhe befindet man sich inmitten des Adelbodner Skigebiets. Der direkte, schnellste Abstieg nach Adelboden verläuft grösstenteils auf Hartbelag. Weiter unten geht's dann dem Ufer der Bäche Gilsbach und Allebach entlang. Kurz vor dem Dorf Adelboden steigt der Weg dann nochmals.

Strecke: Bühlberg 1658 m - Hahnenmoospass 1950 m - Geilsbüel 1707 m - Bergläger 1486 m - Adelboden 1350 m
Höhentunterschied: 350 m aufwärts, 550 m abwärts
Zeit: 2 Stunden und 45 Minuten

Sicht vom Bühlberg über die Lenk in die Bergwelt Richtung Wallis

Sicht ins Simmental

Unattraktiver Weg zum Hahnenmoospass

Hahnenmoospass

Engstligental

Geilsbüel



Ein letzter Aufstieg Richtung Adelboden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen