Samstag, 12. Mai 2018

Iseltwald - Bönigen

Iseltwald und der Brienzersee sind für mich so etwas wie Kraftorte. Vor beinahe 21 Jahren lernten Doris und ich einander in Iseltwald kennen und lieben. Da begann sozusagen ein neues, gemeinsames und besseres Leben, das glücklicherweise bis heute andauerte. Damals hatten wir noch viele Pläne und Ziele. Einige haben wir erreicht, andere nicht. Aber wir sind ja noch jung. Erlebt haben wir gemeinsam viel. Diese Zeit, auch wenn sie manchmal schwierig war, möchte ich nicht missen. Und da ich praktisch schon das ganze Jahr in einer Dauerkrise stecke, wollte ich heute am Brienzersee Kraft tanken. Ob es genützt hat, wird sich weisen.

In Iseltwald hat es erfreulicherweise einen neuen (Ufer-) Wanderweg Richtung Sengg gegeben, von dem wir bisher nichts wussten. Wir wollten eigentlich zuerst alles der Strasse und am See entlang nach Interlaken Ost laufen - wir folgten dann aber dem Ufer- und dem Panoramaweg nach Bönigen, was eine sehr gute Entscheidung war. Der Weg verläuft oberhalb der Autobahn, weshalb er teilweise etwas lärmig war, das war aber der einzige negative Punkt. Ansonsten hat es uns gut gefallen.

Strecke: Iseltwald Dorfplatz 565 m - Sengg 669 m - Fura 702 m - Erschwanden 629 m - Houeta 566 m -Bönigen 565 m
Höhenunterschied: ca. 300 hm auf- und abwärts
Zeit: 2 Stunden

Es hat sich viel verändert in Iseltwald

Auf diesem Steg, von wo ich dieses Bild gemacht habe, sind Doris und ich viel gesessen und haben gemeinsam über das Leben, die Vergangenheit und die Zukunft philosophiert

Ein BLS-Schiff fährt in Iseltwald ein

Der "neue" Uferweg (Baujahr 2014). Sehr schön, danke!


Die Sengg, sozusagen der Pass zwischen Iseltwald und Bönigen


Blick zurück

Niesen, Bödeli (Interlaken)


Wasserfall Erschwanden

Brienzergrat und -See

Bönigen

Kommentare:

  1. Sieht gut aus, meine ToDo-Liste hat wieder einen Eintrag mehr :-)
    Hoffentlich konntest du da wirklich etwas Kraft tanken, ich wünsche dir das jedenfalls sehr!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
  2. Hey Werner, sorry dass ich mich in letzter Zeit nicht mehr gemeldet habe. Deine Berichte habe ich aber immer alle mit Interesse gelesen und immer wieder an dich gedacht. Wenn die turbulente Zeit dann mal vorbei ist, werde ich dir wieder per Mail schreiben und es wird dann sicherlich auch wieder Kommentare von mir geben. Vielleicht können wir dann wieder mal gemeinsam eine Wanderung machen. Ich wünsche dir eine gute Zeit und bis bald wieder einmal. LG, Role

    AntwortenLöschen
  3. schöne Tour, kommt auch auf eine solche Liste wie Werner eine hat. Lg Jürg

    AntwortenLöschen