Dienstag, 18. Mai 2010

Ausserberg VS

Südrampe Part II

Anfahrt: Zug bis Ausserberg über die alte Bergstrecke mit dem Lötschberger. Es fährt auch ein Bus von Visp aus
Strecke: Ausserberg Bahnhof - Niwärch - Niwärch Stolleneingang - Ausserberg - Eggerberg - Lalden
Zeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: folgt...
Kondition: mittel
Technik: leicht (Begehung des Niwärchs: anspruchsvoll, nur für Trittsichere und Schwindelfreie!)

Frühlingsferien! Ein starker Wind bliess durchs Rhonetal. Besonders warm war's nicht. Von Ausserberg sollte es heute dem Niwärch entlang ins Baltschiedertal gehen. Dass man für die Begehung des Niwärchs trittsicher und schwindelfrei sein sollte, las ich im Rother Wanderführer. Sollte doch kein Problem sein. Wurde es dann aber doch. Hätte nie damit gerechnet, dass der Pfad der Suone entlang so ausgesetzt sein wird. Nach etwa 5 Minuten hiess es die Übung abzubrechen und umzukehren, mir wurde schwindelig.

Niwärch


Einen Plan B gab es nicht. Also stiegen wir zuerst nach Ausserberg ab. Entschieden uns dann auf dem Südrampenweg weiterzulaufen. Wir wanderten dann gemütlich meist auf breitem Weg bis Lalden. 

Undra Suon bei Ausserberg

 BLS Bergstrecke

mehr davon finden sie hier: klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen