Sonntag, 11. Dezember 2011

Am 3. Advent auf den Bantiger

Ja, wer hätte das denn gedacht. Die Wandersaison schien Ende November abgeschlossen zu sein. Wir hatten an den letzten 2 Wochenenden noch so einiges zu erledigen vor Weihnachten. Geschenke kaufen usw. Und am nächsten Wochenende fahren wir an den Weihnachtsmarkt nach Heidelberg. Unglaublich derzeit, dass in 2 Wochen Weihnachten ist. Stimmung mag (noch) keine aufkommen, was u. a. auch mit dem Wetter zusammen hängt.

Da es wieder mild geworden und es auch trocken ist, schnürten wir heute noch einmal die Wanderschuhe und machten uns auf den Weg Richtung Bantiger. Da wir ein recht zügiges Tempo eingeschlagen hatten, kamen wir auf den z. T. recht steilen Aufstiegen ins Schwitzen. Nach gut eineinhalb Stunden befanden wir uns auf der Aussichtsplattform des Sendeturms. Die Weitsicht war nicht gerade berauschend, da das Mittelland im Nebel steckte und es überall bewölkt ist.

Route: Ostermundigen Mitteldorf 549 m - Wegmühle - Bolligen Bahnhof 539 m - Flugbrunnen 632 m - Bantigen 722 m - Bantiger 947 m - Aussichtsplattform  989 m - Bantiger 947 m - Bantigen 722 m - Flugbrunnen 632 m - Bolligen 539 m - Ostermundigen 549 m
Zeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: 440 m auf- und abwärts

Ausblick von der Plattform Richtung Alpen


Blumen!

Blick über Flugbrunnen zu den Berner Alpen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen