Samstag, 3. Mai 2014

Es war Sommer im Tessin

Wir flüchteten vor den kühlen Temperaturen und dem Dauerregen. Im Tessin war's sonnig und sommerlich warm. So muss es sein Anfangs Mai. 

Glück hatten wir, dass unser Lieblingshotel in Ascona für uns noch ein Zimmer frei hatte. Nach Locarno/Ascona zu fahren, ist wie ein Nachhausekommen. Abschied nehmen ist dann immer sehr schwer.

Ascona besteht nicht nur aus der wunderschönen Seepromenade, Ascona hat viel mehr zu bieten. Die intakte Natur rundum lädt zu unzähligen Wandermöglichkeiten ein. Wir kennen das Umland noch viel zu wenig, gut so, denn so können wir noch so viel entdecken.

Mit der heutigen Wanderung gingen wir auf Entdeckungsreise im Gebiet von Monte Verità und Arcegno. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich anhand des Kartenstudiums die genaue Route nicht definieren. Von der Seepromenade von Ascona stiegen wir zuerst jedenfalls nach Monte Verità auf. Dort angelangt folgten wir dem Sentiero delle Betulle. Dann stiegen wir zum Punto Panoramico auf, einem sehr schönen Flecken mit bester Aussicht aufs Maggiadelta und den Lago Maggiore mit den Brissagoinseln. 

Nach dem intensiven Genuss des traumhaften Panoramas (und des schönen Wetters) stiegen wir steil nach Muno del Brumo ab, wanderten danach auf der Strasse ins verträumte Dörfchen Arcegno. Hier liesse es sich sicherlich gut und ruhig leben. Auf dem Rückweg nach Ascona, den ich jetzt nicht mehr beschreiben kann, fühlten wir uns teilweise wie im Dschungel. Wir drehten dort oben im schönen Wald so einige Zusatzrunden. Egal wo wir waren, es war einfach schön.

Zeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: 350 m auf- und abwärts

Ascona

Arcegno

Brissago Inseln, Brissago

Maggiadelta: Locarno

Bei Brumo

Arcegno

Dschungelähnlicher Wald

Mediterran

Cardada, Losone

Monte Verità

Nochmals Ascona





Kommentare:

  1. Toll, du warst auch im Tessin! Ich hab noch an Dich gedacht bei meiner sonnigen Wanderung. Nun, bis Ascona hätte ich noch zusätzliche 1 1/2 Stunden Reisezeit gebraucht.
    Tolle Bilder hast du gemacht!
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Bilder einer Gegend, die mir nicht ganz unbekannt ist...
    Ihr scheint es gestern mit dem Tessin gehabt zu haben...ich heute mit dem Wallis,...war auch schön!!
    LG Bidi

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich traumhaftes Wetter - bei uns am Genfersee wurde es erst nachmittags sonnig - immerhin. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen