Mittwoch, 10. Juni 2015

Wandern um Locarno herum

Da das Wetter am Morgen recht unsicher war, entschlossen wir uns am Nachmittag, die Wanderung von Ascona, unserem Feriendomizil, zu starten. Alles dem See entlang am Golfplatz vorbei, wanderten wir Richtung Locarno auf dem ausgeschilderten Wanderweg, der in Locarno der Maggia entlang und dann am Seeufer ins Zentrum führt (Marschzeit: 1 Stunde und 30 Minuten).

Nach einer längeren Pause in Locarno fuhren wir mit der Standseilbahn nach Orselina, welches bekannt ist durch die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso. Dort oben wanderten wir durch die Villenviertel in Richtung Tenero. Der Wanderweg führt grösstenteils auf Hartbelag auf wenig befahrenen Strassen. Da der Abstiegsweg, nach rund einer Stunde Marschzeit, in Richtung Tenero gesperrt war, liefen wir nach Minusio hinunter. Von dort bestiegen wir den Bus nach Asonca. Insgesamt waren wir wandernd etwa 3 Stunden unterwegs.


Madonna del Sasso über Locarno

Lauschiges Wegstück

Wir lieben das Tessin

Ascona / Locarno



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen