Montag, 19. September 2016

Blogger Wanderung an der Visperi Suone

Die wahrscheinlich letzte Wanderung vor dem Umzug nach Ostermundigen. Heute war ich wieder mal mit Werner (und Timi) unterwegs, welcher selber einen Blog betreibt. Werner weilt für ein paar Tage im Wallis. Und da ich heute meinen freien Tag habe, machten wir gestern spontan ab für eine gemeinsame Wanderung im Wallis.

Wie man auf die Visperi Suone gelangt, welche in Visp nirgends angeschrieben ist (hallo Visp Tourismus), habe ich bereits im Juni bei meiner letzten Begehung beschrieben. Hat man die Suone gefunden, ist die Wanderung eine gemütliche Tour, welche schöne Ausblicke ins Tal und auf die Südrampe bietet. Die Suonenwanderung bis Gamsen dauert etwa um die 2 Stunden. Wir sind heute den gleichen Weg gelaufen, wie ich damals im Juni, sind in Gamsen nicht dem ausgeschilderten Weg nach Glis und Brig gelaufen, sondern noch etwas "oben durch". Dabei trafen wir oberhalb Glis wohl auf die Gliseri Suone. In Glis stiegen wir ziemlich direkt nach Brig ab und gelangten am Sebastiansplatz an, wo wir an der warmen Sonne noch ein Panaché tranken.

Strecke: Visp Bahnhof - Visperi Suone - Gamsen - Glis - Brig Bahnhof
Zeit: 3 Stunden und 30 Minuten


Beim Einstieg auf die Visperi Suone

Visp mit Blick auf die Südrampe (Ausserberg)

Visperi Suone



Das Bietschhorn über Visp zeigt sich kurz

Herbstzeitlosen



Mund, Gredetschtal, Birgisch

Oberi oder Underi Gliseri Suone?

Riederhorn, Brig-Glis

1 Kommentar:

  1. Schon was Schönes diese Suonenwnderungen - muss auch wieder mal ins Walis. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen