Samstag, 17. Juni 2017

Ferienbeginn

Jetzt haben wir eine Woche Ferien, die wir zu Hause verbringen werden, d. h. natürlich nicht, dass wir nur zu Hause rumsitzen werden, nein, wir werden von zu Hause aus Wanderungen im Wallis und im Berner Oberland machen.

Wir wohnen ja seit Oktober zur Miete in einem Reiheneinfamilienhaus, die Miete und Nebenkosten sind teuer - wir haben aber endlich unsere Ruhe. Das Geld sitzt jetzt nicht mehr so locker wie auch schon, was heisst, dass wir nicht ständig auswärts übernachten können, wie dies auch schon der Fall war.

Bis Mittwoch werden wir ins Wallis gehen, dann findet ab Donnerstag das Eidgnössische Jodlerfest statt, das bedeutet, dass es dann noch mehr Leute in den Züge hat. Für uns bedeutet das, dass wir dann nicht mehr ins Wallis gehen werden, sondern wir wohl im Berner Oberland wandern werden.

Die heutige Wanderung führte uns nach Sass-Fee, wo wir jetzt schon etwas länger nicht mehr zugegen waren. Mit der Gondelbahn fuhren wir auf den Sonnenberg Hannig, wo wir zuerst mal einen Startkaffee tranken. Dann kurz vor Mittag nahmen wir den schönen Höhenweg Richtung Gletschersee in Angriff. Der Weg bietet schöne Tiefblick auf Saas-Fee und auf die imposante Bergwelt rund um Saas-Fee.

Der Weg zum Gletschersee fällt immer sanft ab und ist an einigen Stellen gesäumt von blühenden Alpenrosen - welch Genuss! Auf der Gletscherseitenmoräne über dem Gletschersee machten wir die Mittagspause. Danach stiegen wir zum Gletschersee ab, welchen wir umrundeten und durch schönen Wald nach Saas-Fee abstiegen.

Doris wird am 27. Juni operiert. Sie kann dann 3 Wochen nicht arbeiten und wandern. Wer Lust hat, mich von Anfangs Juli bis ca. Ende Juli wandernd an einem Freitag oder Samstag zu begleiten, meldet sich bei mir unter folgender Mailadresse:

blog.zufussunterwegs at gmail Punkt com

Strecke: Hannig 2336 m - Schönegge 2210 m - Gletschersee 1905 m - Saas-Fee 1809 m
Höhenunterschied: 50 m aufwärts, 575 m abwärts
Zeit: 2 Stunden

Almagellerhorn, Sass-Almagell, Saas-Grund und Saas-Fee

Saas-Fees 4000er: Allalin und Alphubel


Schöner Höhenweg über Saas-Fee

Unser Zwischenziel, der Gletschersee


Endlich blühen die Alpenrosen wieder

Von Alpenrosen gesäumter Weg

Der Feegletscher schmilzt dahin

Gletschersee

Auf der Seitenmoräne des ehemaligen Gletschers

Am Gletschersee


1 Kommentar:

  1. Jetzt habe ich grad eine Weile gesucht, wo ihr denn gelaufen seid!
    Ich habe Hannig mit der Hannigalp oberhalb Grächen verwechselt :-)
    Möglicherweise sind wir so gegen Ende Juli auch im Wallis, ich melde mich dann!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen