Freitag, 12. August 2011

Mässersee

Die 6., letzte und schönste Wanderung der Sommerferien in Fiesch. Mit dem Postauto fuhren wir ins wohl schönste Tal der Alpen, ins Binntal. Das 10.00 Uhr Postauto fährt ab Fiesch via Binn nach Fäld, auf der Strecke Binn - Fäld ist ein Zuschlag (Fr. 3.00 mit GA - Alpine Ticket) zu entrichten. Wir stiegen von Fäld (Imfeld) via Figgerscha (Mineraliengrube), dem Alten Mässercheller zum idyllischen Mässersee hoch. Wäre das nicht der letzte Ferientag gewesen (wir mussten am Abend noch packen) und sich die Beine nicht schwer angefühlt hätten, wären wir wohl noch zum Geisspfadsee hoch gewandert (1,5 Stunden). So machten wir am Mässersee eine längere Pause und stiegen dann direkt auf einem sehr schönen Pfad nach Binn ab. Auf dem Abstieg lugte zum Abschied sogar die Sonne wieder hervor. In Binn genossen wir noch ein feines Zvieri und fuhren mit dem Postauto nach Fiesch zurück.


Mässersee 2137 m

Fäld (Imfeld) im Binntal

Geisspfad

Bietsch- und Nesthorn, Oberaletschgletscher

Binn (Schmidigehischere)


Route: Fäld 1519 m - Figgerscha 1653 m - Schäre 1979 m - Mässersee 2137 m - Schäre 1979 m - Mässerchäller 1879 m - Waldweg - Binn 1400 m
Zeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: 600 m aufwärts, 740 m abwärts

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen